Der seit Gutenberg bestehende Buchdruck mit beweglichen Lettern fand seit Freinet Eingang in die
Schule. Auch wenn die elektronischen Möglichkeiten den handwerklichen Buchdruck verdrängt ha-
ben ist die Arbeit mit Schülern in einer Schuldruckerei von großem Wert. Zusammen mit Bilddrucken
ist jedes einzelne Druckwerk ein Unicat. Sehr wertvoll ist der mühevolle Umgang mit dem Setzen der
Texte, an denen in der Regel mehrere Schüler im Wechsel arbeiten. Es ist ein Prozess, der Konzen-
tration, Ruhe und Geduld erfordert; ein Medium der Entschleunigung. Die ausgestellten Hefte wurden
in Klassenstärke gedruckt.. Hier eine kleine Auswahl. Weitere Information in der pdf-Datei zum Thema
vernetztes Lernen.
Mehr in der
pdf-Datei: Schuldruckerei kunterbunt und  pdf Mexiko